Zurück
Haibike 2018
 

Haibike SDURO & XDURO 2018: Integrierte Akkus und keine Motorenbindung mehr



 UPDATE!  Die ersten Haibike 2018 Modelle jetzt im B.O.C.-Onlineshop:

 
Haibike SDURO Trekking 6.0 Haibike SDURO Trekking 6.0 Lady
Haibike SDURO HardSeven 2.0 Haibike SDURO HardNine 2.0

Entdecken Sie die vorläufigen Haibike E-Bikes für das Modelljahr 2018! Mit verbesserten, komplett integrierten Akku-Systemen sowie Bosch & Yamaha-Motoren in beiden Modellreihen erfüllt Haibike erneut hohe Erwartungen.

Winora präsentiert das neue Konzept für seine E-Bike Serien der Marken Haibike SDURO und Haibike XDURO 2018. Als Pionier auf dem Fachgebiet der sogenannten „Performance E-Bikes“ hat es sich der Hersteller mit seinen ständig verbesserten Konzepten nicht nehmen lassen in der Saison 2018 erneut die Position des Spitzenreiters anzustreben.

Bosch eMTB

Bosch PowerTube500

Eine Kurzzusammenfassung der Neuerungen (teilweise modellabhängig):
  1. Integrierte Akku-Systeme im Unterrohr
  2. Bosch- & Yamaha-Motoren sowohl für XDURO, also auch für SDURO-Modelle verfügbar
  3. Einsatz eines Zusatz-Akkus ("RangeExtender") für maximale Reichweite möglich
  4. Integration von Magnet-Halterungen am Rahmen, z. B. für das Anbringen von Trinkflaschen
  5. Konsequente Ausrichtung des Produkt-Portfolios
  6. SDURO für sportliche Fahrer: Sicheres, einfaches Handling, touren-orientiert mit aufrechter Haltung
  7. XDURO für Extreme Biker: Präzises, agiles, schnelles Fahrverhalten mit sportlich aggressiver Geometrie

"eMTB-Modus" verstärkt Fahrer-Eigenleistung bis zu 300% bei 2018er XDURO/SDURO-Modellen


Bosch eMTB Modus

Der "Sport-Modus" wird bei E-Bike MTBs mit Bosch Performance CX-Antrieben zukünftig durch den neuen „Bosch eMTB-Modus“ ersetzt – natürlich auch bei den Haibike XDURO & SDURO 2018er E-Bikes. Der Motor verstärkt die Eigenleistung des Fahrers dynamisch zwischen 120% und 300%!

Der Bosch eMTB-Modus variiert zwischen den Fahrmodi "Tour" und "Turbo".


Mehr Informationen zum eMTB-Modus
 

Haibike SDURO 2018 Highlights und Neuheiten (weiter zur Vorschau...)


Haibike 2018 SDURO
 

Haibike XDURO 2018 Highlights und Neuheiten (weiter zur Vorschau...)


Haibike 2018 XDURO
 


Gangwechsel funktionieren beim "Bosch eMTB-Modus" automatisch


Mit dem neuen eMTB-Modus für die Bosch Performance CX-Antriebssysteme trifft überlegener Fahrspaß auf leistungsstarke Performance. Abhängig vom Pedaldruck passt sich die progressive Motorunterstützung im eMTB-Modus mit einem maximalen Drehmoment bis zu 75 Nm automatisch der individuellen Fahrweise an. Das System ermöglicht verbesserte Kontrolle in schwierigen Fahrsituationen und Traktion bei technisch anspruchsvollen Bergauf-Fahrten und Hindernissen. Der Modus ermöglicht damit Mountainbike-Action mit beispiellosem Uphill-Flow, optimiertes Anfahren, sportlichere Dynamik und maximale Verstärkung der Eigenleistung des Fahrers bei jeder Pedalumdrehung.

Ein manuelles Umschalten der Fahrstufe entfällt dabei komplett. So können sich E-Mountainbiker noch mehr auf die Herausforderungen technisch anspruchsvoller Trails fokussieren und die Fahrt noch mehr genießen. Der intelligente Antrieb unterstützt bereits bei geringen Trittfrequenzen stets mit der bestmöglichen Leistung. Das Anfahren an steilen Anstiegen gelingt problemlos und aggressiveres Fahren durch unwegsames Gelände ist für den Fahrer spürbar erleichtert.

Die Highlights des Bosch eMTB-Modus im Kurzüberblick:

  1. Kraftvolle Unterstützung bis zu 300 % (abhängig von Eigenleistung des Fahrers)
  2. Direkte Gangwechsel bieten sportliche Beschleunigung in anspruchsvollstem Gelände und sorgen für weniger Verschleiß der Komponenten
  3. System unterstützt bis in hohe Trittfrequenzen mit einem kontinuierlich maximalen Drehmoment von 75 Newtonmeter
  4. Kraftvolle Kurvenfahrten: Bereits bei 20 Pedal-Umdrehungen pro Minute liefert der Bosch eMTB-Modus die benötigte Energie
  5. Volle Leistung selbst bei hoher Belastung

Weitere Neuerungen


Das integrierte Unterrohr


Batteriesystem
© Copyright Haibike

Analog zu den meisten anderen E-Bike-Herstellern nutzt auch Haibike bei einigen seiner neuen SDURO- und XDURO-Modelle die neue Bosch PowerTube 500. Dafür wurde eine Rahmenplattform mit Hybrid-Unterrohr konzipiert, das die neue Batterie effektiv schützt, indem jene quer aufgenommen werden kann. Das "Extrusions-Hydroforming-Hybrid Unterrohr" - siehe Bild rechts - integriert den Akku, wobei ferner noch eine neue "Battery SkidPlate" aus stabilem Kunststoff hinzukommt, die einen wirksamen Schutz vor einer möglichen Beschädigung bieten soll. Diese lässt sich auch einfach entfernen, wenn der Fahrer den Akku entnehmen möchte.

Der entnehmbare PowerTube 500 Akku selbst wird durch ein Abus-Schloss gesichert und kann durch eine Ladebuchse, die mit einer magnetisch schließenden Klappe versehen ist und sich an der Stelle des oberen Rahmendreiecks befindet, auch im E-Bike wieder aufgeladen werden.

Der Zusatzakku "Range Extender" und das Haibike Modular Rail System (MRS)


Rangeextender
© Copyright Haibike

Bei der Konstruktion des neuen Hybrid-Unterrohrs wurde mit dem Haibike Modular Rail System (MRS) ein neues Feature mitentwickelt, das eine echte Innovation darstellt. Dieses System besteht aus einer in der Oberseite des Unterrohrs eingelassenen Montageschiene, die es erlaubt, verschiedene Anbauteile - maximal zwei zur gleichen Zeit - zu verwenden. Die Schiene im Auslieferungszustand ist mit einer passgenau einstellbaren Gummidichtung ausgerüstet, wodurch ein Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit in das Unterrohr verhindert werden soll.

Von allen Anbauteilen, die sich an den neuen Haibike-Modellen mit integriertem Unterrohr befestigen lassen, stellt der "Range Extender" für viele Fahrer sicherlich das wichtigste Element dar. Hierbei handelt es sich um eine Bosch PowerPack Batterie mit 500 Wh, die im Bedarfsfall zusätzlich aktiviert und genutzt werden kann, so dass dann zusammen 1.800 Wh für längere Touren in der Natur ohne Nachladen zur Verfügung stehen. Die Extender-Batterie gibt es aus Platzgründen allerdings zunächst nur bei den Hardtails und nicht bei den vollgefederten Modellen.

Die Magnethalterung und weitere "andockbare" Elemente


Batteriesystem
© Copyright Haibike

Für die Befestigung der Anbauteile verwendet Haibike bei seinen neuen Modellen ein magnetisch-mechanisches System, das zusammen mit den Verschlusstechnik-Experten der Firma Fidlock umgesetzt wurde. Der Fokus liegt dabei auf einer einfachen Bedienbarkeit, einem äußerst festen Halt sowie einer minimalistischen Ausprägung, so dass es auch in sehr kleinen Rahmen genutzt werden kann.

Neben dem "Range Extender" gibt es noch weitere Anbauteile wie eine Trinkflasche auf dem untersten Bild mit einem Fassungsvermögen von 650 ml, die in Hardtail- und Fully-Rahmen mit Intube-Unterrohr passt, sowie eine Tasche für Touren, in der man kleinere Gegenstände wie seine Wertsachen und sein Handy, aber auch größeres Werkzeug für besondere Herausforderungen im Gelände verstauen kann.

Des Weiteren wurde mit der Firma Abus ein Schloss entwickelt, das sich am oberen Ende der Montageschiene montieren lässt. Durch diese Konstruktion sowie ein mitzuführendes Stahlseil kann das Haibike an Geländern, Laternenpfählen oder Bäumen gesichert werden.

(weiter zu den Haibike E-Bike-Modellen 2017...)

boc24.de 4.7 5 4576